Ihr Karrierevorsprung

Mal wieder ein tolles Sport- und Eventprojekt: Der IBS-Health Day

21.06.2016

Hier noch einmal ein kurzer Rückblick auf alle Aktivitäten und Vorträge, die an dem Gesundheitstag der IBS geboten wurden.

Da es das Ziel des Tages war, anderen die Bedeutung und Wichtigkeit von Gesundheit und Bewegung näher zu bringen, wurden verschiedenste Dinge angeboten, die eine Rolle beim Thema Gesundheit spielen.

In der Cafeteria der IBS wurden gesunde Snacks und Getränke angeboten. Vertreten war hier zum einen Cadion, von denen wir Sportdrinks zur Verfügung gestellt bekommen haben. Außerdem war das Gasthaus Rottner vertreten, welche Säfte und Gemüse-Sticks anboten. Noch dazu wurden von den Studenten der IBS Brote mit veganem Aufstrich, Smoothies und weitere Getränke verkauft. Außerdem hatten wir einen DJ organisiert, der auf der Terrasse für eine entspannte Stimmung sorgte.

In den einzelnen Vorlesungsräumen wurden weitere Aktivitäten angeboten. Beispielsweise gab es einen Fitnesskurs, der von einem Fitnesstrainer der Fitness First durchgeführt wurde. Dieser fand einmal am Morgen und einmal am Nachmittag statt.

Gegen Mittag hielt unser Dozent Rainer Berger einen Vortrag mit dem Thema: „Fit im Unternehmen: Gesundheit, der Erfolgsfaktor Nr. 1“. Ziel war es an dieser Stelle aufzuzeigen, wie wichtig Gesundheit im Alltag und Job ist und wie einfach es manchmal wäre, sich regelmäßig zu bewegen und gesund zu leben auch wenn an sich nicht viel Zeit dafür übrig bleibt.

Außerdem war das Preventive Care Center vertreten, das Gesundheitschecks durchführte. Noch dazu hielt Dr. Sue Seifert, Mitarbeiterin im Preventive Care Center, am Nachmittag einen Vortrag mit dem Thema „Zum Kranksein habe ich keine Zeit“.

Des Weiteren war ein EMS Studio vertreten – das Trainingsatelier. Hier gab es die Möglichkeit EMS Training für 5-10 Minuten auszuprobieren und Probetrainings zu vereinbaren.

Gegen Ende der Veranstaltung bot das Space Yoga noch einen 45 minütigen Yoga-Schnupperkurs an. Dieser beinhaltete Theorie über die Wichtigkeit von Yoga und eine anschließende praktische Einführung mit verschiedenen Übungsformen.

Alle Einnahmen, die an dem Tag durch Spenden, Sponsoren  oder Verkäufe eingebracht wurden, sollen nun an die Elterninitiative krebskranker Kinder Nürnberg e.V. (EKK) gespendet werden.

 

Der Tag war im Nachhinein betrachtet organisatorisch ein voller Erfolg, auch wenn er weitaus mehr Resonanz verdient gehabt hätte. 

Menü