news-studienschwerpunkte.jpg

IBS Studenten beim 43. Controller Congress in München

Controller Congress 2017 - München

Gelingt den Unternehmen im Zeitalter des Wandels, innovativ, agil und flexibel zu bleiben? Die Digitalisierung ist doch kein Neuland mehr, oder?

Der diesjährige Controlling Kongress stand ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit.  Das Westin Grand Hotel in München lud zu spannenden Themen ein, welche sich ganz um die Aufgabe „digitale Transformation“ drehten. Innovative Geschäftsmodelle brauchen Controlling und Controller brauchen Entwicklungschancen. Daher war eins der herausragenden Vorteile dieses Events, neue Kontakte zu knüpfen und sich mit der Controlling-Welt zu vernetzen. Im großzügig gestalteten Eingangsbereich, wurden neue Konzepte und Optimierungsmöglichkeiten für den technologischen Wandel vorgestellt.

Aber was macht denn ein/e Controller/in in 10 Jahren? Diese Frage durften sich 650 interessierte Teilnehmer selbst beantworten und lauschten hoch qualifizierten Referenten bei ihren Vorträgen. Unter den neugierigen Besuchern waren auch 7 unserer IBS Studenten, die im Themengebiet C – Zukunftsfähigkeit – Nachhaltigkeit aufschlussreiche Problematiken ganz genau unter die Lupe nehmen durften. 

Sachverhalte wie „Was machen Controller in 10 Jahren?“, „Brain beats Budget“, Nachhaltigkeitscontrolling, abgeleitet aus den Sustainable Development Goals oder auch „Warum nachhaltig, wir sind doch schon digital“ wurden hier präsentiert und in anschließender offener Fragerunde diskutiert.

 

Den krönenden Abschluss gestaltete unsere Fachdozentin Frau Maron mit dem Thema „Warum nachhaltig, wir sind doch digital“. Zuständig für internationales Controlling an der IBS, ermöglicht sie unseren Studenten jedes Jahr die Teilnahme am Controlling Kongress. Eine Chance die man zukünftig definitiv nicht verpassen sollte!

 

Text & Bilder: Christian Fritzsch, Christian Sippel

0911 2723542
Menü
X